Innovationsmanagement

Innovationsmanagement bezieht sich auf den systematischen Prozess, durch den Unternehmen Ideen für neue Produkte, Dienstleistungen, Prozesse oder Geschäftsmodelle entwickeln, umsetzen und verwalten. Dabei werden verschiedene Methoden und Strategien eingesetzt, um Innovationen zu fördern und erfolgreich in die Praxis umzusetzen.

Das Innovationsmanagement umfasst mehrere Schritte, darunter die Ideengenerierung, Bewertung, Auswahl, Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung von Innovationen. Es beinhaltet die Schaffung einer Umgebung, die die Kreativität und Zusammenarbeit fördert, um innovative Lösungen für Probleme zu finden und neue Chancen zu identifizieren.

Die Bedürfnisse und Präferenzen der Kund:innen spielen eine wichtige Rolle im Innovationsmanagement, da Innovationen darauf abzielen, ihren Bedarf zu decken und Mehrwert zu schaffen. Dabei können verschiedene Ansätze wie Open Innovation, Design Thinking, Prototyping und agile Methoden eingesetzt werden, um die Effektivität des Innovationsprozesses zu steigern.

Ein erfolgreiches Innovationsmanagement ermöglicht es Unternehmen, wettbewerbsfähig zu bleiben, neue Märkte zu erschließen, Kosten zu reduzieren, Effizienz zu steigern und langfristiges Wachstum zu sichern. Es erfordert eine klare Strategie, Führung, Ressourcenallokation und die Fähigkeit, Chancen in einem sich ständig verändernden Umfeld zu erkennen und zu nutzen.

Zum Glossar

Du willst im Bereich Design Innovation, Digital Business & Entrepreneurship immer auf dem neusten Stand sein?

Melde dich zu unserem Newsletter
"A New Perspective" an.

Jetzt zum Newsletter anmelden