Confirmation Bias

Confirmation Bias, auch Bestätigungsfehler genannt, bezeichnet die Tendenz, Informationen selektiv wahrzunehmen, zu suchen und zu interpretieren, um vorhandene Überzeugungen oder Hypothesen zu bestätigen, während man widersprechende Informationen ignoriert oder abwertet.

Der Confirmation Bias entsteht, wenn wir unbewusst nach Beweisen suchen, die unsere bestehenden Meinungen oder Vorurteile unterstützen, und dabei Informationen, die dem widersprechen, vernachlässigen oder ablehnen. Dies kann zu verzerrter Wahrnehmung, Entscheidungsfehlern und einer Bestärkung von Fehlannahmen führen.

Ein kognitiver Fehler, der durch unsere natürliche Neigung zur Bestätigung unserer eigenen Ansichten und Annahmen entsteht. Um diesem Bias entgegenzuwirken, ist es wichtig, aktiv nach alternativen Perspektiven und Informationen zu suchen, verschiedene Quellen zu konsultieren und offen für unterschiedliche Standpunkte zu sein. Eine bewusste und kritische Betrachtung von Informationen kann dazu beitragen, den Confirmation Bias zu minimieren und zu einer objektiveren Sichtweise zu gelangen.

Zum Glossar

Du willst im Bereich Design Innovation, Digital Business & Entrepreneurship immer auf dem neusten Stand sein?

Melde dich zu unserem Newsletter
"A New Perspective" an.

Jetzt zum Newsletter anmelden