Co-Creation

Co-Creation, auch als Mitgestaltung bekannt, bezeichnet den Prozess, bei dem Unternehmen gemeinsam mit ihren Kund:innen Ideen, Produkte oder Dienstleistungen entwickeln. Dabei werden die Kund:innen aktiv in den Innovationsprozess eingebunden und tragen ihre Erfahrungen, Bedürfnisse und Ideen bei.

Co-Creation ermöglicht es Unternehmen und Organisationen, Kund:innen als aktive Partner:innen einzubeziehen, um Lösungen zu entwickeln, die besser auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dabei kann die Mitgestaltung in verschiedenen Phasen des Produktlebenszyklus erfolgen, von der Ideengenerierung über die Entwicklung bis hin zur Umsetzung und Bewertung.

Der Prozess basiert auf offener Kommunikation, Zusammenarbeit und dem Austausch von Wissen zwischen Unternehmen und Kund:innen. Es werden verschiedene Methoden wie Workshops, Umfragen, Fokusgruppen oder Online-Plattformen eingesetzt, um die Beteiligung der Kund:innen zu ermöglichen.Co-Creation kann zu vielfältigen Vorteilen führen, wie z.B. einer verbesserten Kundenerfahrung, einer höheren Kundenbindung und einer gesteigerten Innovationskraft. Durch die Einbindung der Kund:innen entstehen Lösungen, die besser auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind und dadurch eine höhere Akzeptanz und Kundenzufriedenheit erreichen.

Zum Glossar

Du willst im Bereich Design Innovation, Digital Business & Entrepreneurship immer auf dem neusten Stand sein?

Melde dich zu unserem Newsletter
"A New Perspective" an.

Jetzt zum Newsletter anmelden