Change Management

Auch “Veränderungsmanagement” genannt. Es bezeichnet den strukturierten und zielgerichteten Prozess, mit dem organisatorische Veränderungen in Unternehmen geplant, umgesetzt und gesteuert werden. Es befasst sich mit den menschlichen, kulturellen und strukturellen Aspekten, die mit Veränderungen einhergehen.

Beim Change Management werden verschiedene Methoden, Werkzeuge und Strategien eingesetzt, um Veränderungen effektiv zu managen und die Akzeptanz und das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicherzustellen. Es berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse der Beteiligten und die Auswirkungen der Veränderungen auf die Organisation.

Veränderungsmanagement umfasst die Analyse und Planung von Veränderungen, die Kommunikation und Einbindung der Mitarbeiter:innen, die Schulung und Entwicklung neuer Fähigkeiten, die Überwachung und Bewertung des Fortschritts sowie die Anpassung der Vorgehensweise, um Hindernisse zu überwinden.

Das Ziel besteht darin, einen reibungslosen Übergang zur gewünschten zukünftigen Situation zu ermöglichen. Es unterstützt eine Organisation dabei, sich den Herausforderungen des Wandels anzupassen, die Motivation der Mitarbeiter:innen aufrechtzuerhalten und die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Es ist besonders in Zeiten von Umstrukturierungen, Fusionen, Einführungen neuer Technologien oder anderen großen Veränderungen wichtig. Es trägt dazu bei, Widerstände zu überwinden, das Vertrauen der Beteiligten zu gewinnen und somit auf einen neuen Weg zu führen.

Zum Glossar

Du willst im Bereich Design Innovation, Digital Business & Entrepreneurship immer auf dem neusten Stand sein?

Melde dich zu unserem Newsletter
"A New Perspective" an.

Jetzt zum Newsletter anmelden