Build-Measure-Learn-Schleife

Die Build-Measure-Learn-Schleife ist ein zentrales Konzept im Lean-Startup-Ansatz und in der agilen Produktentwicklung. Diese Schleife ist ein iterativer Prozess, bei dem ein Unternehmen oder ein Team ein Produkt oder eine Idee entwickelt (Build), dann Daten und Feedback von Nutzer:innen sammelt (Measure) und schließlich auf Grundlage dieser Erkenntnisse Anpassungen und Verbesserungen vornimmt (Learn).

Build bezieht sich auf die Phase, in der ein Unternehmen ein Minimum Viable Product (MVP) erstellt, eine rudimentäre Version eines Produkts oder einer Dienstleistung, um es auf den Markt zu bringen und erste Erfahrungen zu sammeln.

Measure bedeutet, dass nach dem Start des MVP Daten und Metriken gesammelt werden, um zu verstehen, wie Nutzer:innen damit interagieren. Dies können beispielsweise Kennzahlen wie Nutzungshäufigkeit, Konversionsraten oder Kundenbewertungen sein.

Learn ist der Schritt, in dem die gesammelten Daten analysiert werden, um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, was funktioniert und was nicht. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse werden dann Anpassungen und Verbesserungen am Produkt vorgenommen.

Diese Schleife wird kontinuierlich durchlaufen, wobei jede Iteration dazu dient, das Produkt weiterzuentwickeln und besser an die Bedürfnisse und Präferenzen der Kund:innen anzupassen. Das Ziel besteht darin, eine lernende Organisation zu schaffen, die agil auf Veränderungen reagieren kann und sicherstellt, dass das entwickelte Produkt oder die Dienstleistung einen echten Mehrwert bietet. Dieser Ansatz trägt dazu bei, das Risiko zu minimieren und die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs auf dem Markt zu erhöhen.

Zum Glossar

Du willst im Bereich Design Innovation, Digital Business & Entrepreneurship immer auf dem neusten Stand sein?

Melde dich zu unserem Newsletter
"A New Perspective" an.

Jetzt zum Newsletter anmelden