Agile Frameworks

Agile Frameworks sind strukturierte Ansätze oder Methoden, die Organisationen und Teams dabei helfen, agil zu arbeiten und Produkte oder Dienstleistungen in einer flexiblen und kollaborativen Weise zu entwickeln. Diese Frameworks bieten eine Reihe von Leitlinien, Prozessen und Praktiken, die es Kund:innen ermöglichen, sich auf Änderungen einzustellen, auf Kundenfeedback zu reagieren und kontinuierliche Verbesserungen vorzunehmen.

Agile Frameworks fördern die Zusammenarbeit, die Transparenz und den regelmäßigen Austausch zwischen Teammitgliedern und mit Kund:innen. Sie betonen die Wertschätzung von funktionierenden Produkten oder Dienstleistungen gegenüber umfangreicher Dokumentation, die Anpassung an Veränderungen gegenüber dem strikten Befolgen eines Plans und die regelmäßige Lieferung von Teilergebnissen gegenüber langen Entwicklungszyklen.

Beispiele für Agile Frameworks sind Scrum, Kanban, Extreme Programming (XP) und SAFe (Scaled Agile Framework). Diese Frameworks bieten Strukturen und Rollen, um die agilen Prinzipien in die Praxis umzusetzen und eine flexible, reaktionsschnelle und kundenorientierte Arbeitsweise zu ermöglichen.

Zum Glossar

Du willst im Bereich Design Innovation, Digital Business & Entrepreneurship immer auf dem neusten Stand sein?

Melde dich zu unserem Newsletter
"A New Perspective" an.

Jetzt zum Newsletter anmelden